UNSER ZUHAUSE


Bilder und Randnotizen von unserem Zuhause

Die Hunde haben Liegeplätze im Wohnzimmer, Kennelhöhle unter unserer Treppe. Sie können Vorflur , Esszimmer, hinteren Flur nutzen, oder es sich im Wintergarten bequem machen.

Meist schlafen eh alle nach einer Hunderunde, nach all den Spielen,Suchspielaktionen, kleinem Hunde ABC, Wasserspielaktionen, Hundebegegnungen.

Mittlerweile ist unser Auto gut gesichert durch ein Heckklappengitter. So kann kein Hund unkontrolliert aus dem Auto springen.Autofahren sollte ihr Hund gern,wir sind viel unterwegs - natürlich je nach Alter und Gesundheitszustand.

So ein harmonisches Miteinander ist natürlich nur gewährleistet, wenn sich alle gut vertragen. Die Kennlerntreffs sind zu diesem Zweck gut geeignet. Hierfür treffen wir uns auf neutralem Boden, damit die Hunde sich nach Hundeart beschnüffen können, Platz haben zum Ausweichen, miteinander rennen können. Anschließend fahren wir zu uns nach Hause. Dort können die Gasthunde ihr Ersatzzuhause erkunden, durch den Garten stromern. Die Menschen haben Zeit, sich abschließend zu beratschlagen.

Ich nehme nur max 4 Tagesgäste auf (Auflage vom Veterinäramt).

 

 

Anmerkung:

In Zeiten des Proöstrus,der Läufigkeit meine Hündin nehme ich keine Rüden / auch keine kastrierten Rüden auf.

Das "allgemeine Stresslevel" ist in dieser Zeit einfach zu hoch. Ich bin auch räumlich nicht in der Lage Rüden und Hündinnen adäquat voneinander zu trennen.

Und Mutter Natur sucht und findet ihren Weg....

Wenn Welpen liegen sollten nehme ich generell keine neuen Gasthunde mehr auf. In dieser Zeit dürfen alteingesessene Gasthunde ca ab Woche 4 der Welpen wieder zu uns kommen. Vorheriges Entwurmen und gute Gesundheit vorausgesetzt.

Läufige Hündinnen werde ich in Zukunft nur nach sehr zeitiger vorheriger Absprache mit mir aufnehmen und auch nur dann, wenn ich absehen kann, dass keine Rüde ( intakt oder kastriert ) in dieser Zeit hier bei uns Urlaub macht.

 

Bei uns sind die Sofas und Betten rote Zone für Hunde.